Biografie

“Frech Flott mit Kärntnerschwung” – so heißt die erste CD von „DIE JUNGEN WERNBERGER”, neben der auch schon 3 Singles auf dem Markt sind mit welchen sie im Winter 2013 in den Mallorca Megacharts mit mischen durften. Ob fetzige Polkas, “a Boarischer oder Schlagermelodien – der musikalische Querschnitt soll zeigen, wie vielseitig die Burschen aus Kärnten sind, welche sich auch eine der jüngsten Unterhaltungsband´s im deutschprachigen Raum nennen dürfen. Musikalisch haben sie ursprünglich 2005 als Trio begonnen ihr „musikalisches Unwesen“ zu treiben, 2011 beschloss man sich auf 4 Musiker auszuweiten, seit 2016 sorgen Sie jetzt zu 5nft für noch mehr  Party und Power und natürlich auch einen perfekten Oberkrainer. Einer ihrer ersten großen Erfolge, in ihrem noch sehr jungen Künstlerleben war sicherlich der 2. Platz bei “Kärnten sucht den Schlagerstar” im Jahr 2011, worauf sie eine Woche in der Bierhalle Wolf in Zürich (Schweiz) gastierten und jeden Abend einen Auftritt hatten – gefolgt von einem Wahnsinns-Engagement in den USA{!). Ende 2013 waren sie über einen Monat lang in Las Vegas im Hofbräuhaus und haben dort 35 Tage jeden Abend für fetzige Stimmung gesorgt, wovon das Team von ORF Kärnten einen Beitrag verfasste welcher auch österreichweit auf Sendung ging (Siehe – Media – Videos) – an dieser Stelle noch einmal ,,Vielen, vielen Dank dafür“. Das Live-Programm reicht von Melodien der “Original Wernberger Buam” über Oberkrainer, Schlager, Austropop, Country, Rock/Pop bis hin zu aktuellen Charts. Eigens komponierte Musiktitel sind natürlich auch mit im Programm – so zu sagen für JEDEN etwas dabei was auch das Anstreben der 5 Musiker ist so wie auch das gute Verhältnis zum Publikum und den Veranstaltern. Mallorca-Mega-Charts, ORF Radio Kärnten Musi-Parade, Radio-Interviews, TV-Auftritte im ORF, Folx-TV und unzählige Live-Auftritte bei Veranstaltungen jeglicher Art gehören zum Alltag der Vollblutmusiker.” Mittlerweile blicken die 5 sympathischen Musiker auf über 11 Jahre Bühnenerfahrung mit ,,Die jungen Wernberger“ zurück.
“Die talentierten Jungs haben genau den Rhythmus, wo man einfach mit muss!”